Das isorast-Pultdachhaus

Design: Manfred Bruer

  • Durch das Pultdach vergrößert sich die Südseite. Das gesamte Gebäude wird zu einem großen Solarkollektor.
  • Auch die letzte Ecke der Wohn- und Schlafräume hat Tageslicht.
  • Reizvolle Spannung zwischen der Kompaktheit der Seitenwände und der Leichtigkeit der Längswände durch unterschiedliche Materialien.
  • Der große südliche Dachüberstand schützt vor der hochstehenden sommerlichen Sonne auch ohne weitere Verschattungseinrichtungen und lässt im Winter aber die tief stehende Sonne ungehindert ins Haus.

Folgende Außenwandkonstruktionen werden empfohlen:

  • Abbildung: Seitenwände verputzt, Längswände Holz honigfarbig lasiert
  • Weißvariante: Fenster weiß, Putz weiß, Längswände weiß, Lackierte Aluprofile
  • Grauvariante: Fenster Alu silberfarbig eloxiert, Putz mittelgrau, Alu-Wellblech eloxiert oder hellgrau einbrennlackiert Wellen horizontal montiert. Das gleiche Material könnte man dann auch als Dachbedeckung verwenden.
isorast-Pultdachhaus: Erdgeschoss-Grundriss
isorast-Pultdachhaus: Obergeschoss-Grundriss

Das vollständige Kapitel OBJEKTE unseres Handbuch Technik können Sie in unserem Download-Bereich als PDF herunterladen oder bei uns bestellen. 

To top

To top